Sanktionen

Nur noch maximal ein Drittel

Bei einer Sanktion werden die Leistungen gekürzt. Dies erfolgt grundsätzlich über einen Zeitraum von drei Monaten. Bei Erwachsenen hat das Bundesverfassungsgericht die Möglichkeit zur Sanktionierung auf ein Drittel des Leistungsanspruchs begrenzt, weil Hartz4-Leistungen das Existenzminimum Bedürftiger sichern sollen. Diese Frage wurde für Leistungsberechtigte unter 25 Jahren leider ausdrücklich offengelassen.

 
Rechtsanwalt Marco Rath
Graf-Adolf-Straße 80, 40210 Düsseldorf | Telefon: 0211 / 355 83 14 | E-Mail: Rechtsanwalt-Rath@Recht-Fordern.de
Design und Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche